Samstag, 3. Januar 2015

Happy New Year!

Ich hoffe, ihr seid wie ich gut ins neue Jahr 2015 gerutscht. Es hört sich schon komisch an, es zu schreiben, aber an der Redensart kann ich wohl nichts ändern :D

Ich möchte auch gar nicht anfangen, über das Jahr 2014 zu reden und meine ganzen Tief und Höhepunkte aufzuzählen, weil dies alles Erinnerungen sind und das auch bleiben werden. Versteht mich nicht falsch, Erinnerungen sind etwas Schönes, die man zu schätzen wissen und woran man zurückdenken sollte. Ich habe mir aber vorgenommen, mehr im Moment zu leben und vergangene Entscheidungen und Ereignisse hinter mir zu lassen. Auch will ich mir nicht die ganze Zeit über die Zukunft sorgen machen und es, so dumm es sich auch anhört, dem Schicksal zu überlassen. Natürlich sollte man auch handeln und nicht nur hoffen, aber solange man diese Zeit noch vor sich hat, heißt es: Abwarten und Tee trinken.

Mein Jahr hat ziemlich entspannt gestartet, was so viel heißt wie:
Essen gehen bei Pizza Hut und bis 3 Uhr morgens Shades of Grey lesen und dazu das übrige gebliebene Weihnachtsgebäck auffuttern. Tatsächlich habe ich Gestern das erste Mal Sport gemacht, eine Stunde entspanntes Aerobic. Es hat echt gut getan, sich an so faulen und kalten Tagen zu Bewegen. Das gehört auch zu meinen Vorsätzen, mindestens zwei Mal die Woche neben meinem Tennistraining Sport zu machen und an den wärmeren Tagen joggen zu gehen. Ich muss nur weitere Wege herausfinden, mich zu motivieren. Da ich nur noch eine Woche Ferien habe, muss ich langsam aber sicher mit meinen ganzen Hausaufgaben anfangen :/ Und da habe ich mir ebenfalls vorgenommen, nichts auf den letzten Drücker zu machen und mir alles über die Woche aufzuteilen. Ich habe nicht nur drei sondern noch viel mehr Vorsätze, jedoch bin ich nicht der Mensch, der sich alles aufschreibt und wenn es erfolgreich war abhakt. Meine ganzen Vorsätze sind im Kopf und ändern sich ständig, mal kommen neue dazu und mal streiche ich welche weg. Das heißt nicht, dass ich mich nicht an diese Vorsätze halten kann, sondern, dass sich, da ich über die Jahre "älter" werde, ständig meine Denkweise ändert, was ich für etwas Positives halte, weil solche Veränderungen auch etwas Gutes sein können, je nach dem wie man es betrachtet.

Denn jeder strebt nach Glück und letztendlich liegt das Glück eines Menschen in den eigenen Händen...

Naja, wie auch immer, ich hoffe ihr habt ein für euch schönes und erfolgreiches Jahr 2015!

Bis ganz Bald!!! xx

Samstag, 20. Dezember 2014

Merry Xmas

Weihnachten steht vor der Tür, und zu diesem für viele von euch großen Anlass teile ich mit euch ein paar festliche Bilder, die euch hoffentlich gefallen!















Es gibt eigentlich nicht viel darüber zu sagen, weil jedem klar sein sollte, dass es an Weihnachten nicht darum geht, die größten und teuersten Geschenke zu bekommen oder zu verschenken. Es ist ein schöner Anlass, mit der Familie zusammen zu kommen und sich gemeinsam einen schönen und gemütlichen Abend zu machen, da so etwas Heut zu Tage eher selten geschieht. Auch wenn man wie ich nicht religiös ist. Es ist etwas Schönes, etwas, was einem Freude bereitet, also warum sollte man  es nicht feiern. Auch wenn es nur heißt, im Kerzenlicht mit der Familie einen Film gucken und dabei Plätzchen zu essen...

.........................................................................................

Ich wünsche euch noch schöne Feiertage und ein frohes Fest! ♥

Samstag, 15. November 2014

DM Haul

Ich war letztens (endlich) wieder bei DM und musste mir einige Produkte nachkaufen, bin aber auch auf neue Sachen gestoßen. Letztendlich konnte ich mich ein bisschen zurückhalten, sonst wäre ich jetzt pleite :D Es ist ziemlich wichtig bei so Menschen wie mir sich den Kauf eines Produkts zweimal zu überlegen. Und das habe ich getan und gemerkt, dass mir eigentlich nichts weiteres fehlt...naja genug geredet, kommen wir zu meiner Ausbeute:










... Die weiteren Produkte habe ich ein paar Wochen davor gekauft, wollte sie euch aber trotzdem zeigen...






... Was gibt es schöneres als Frühstück im Bett an einem Samstag Morgen ...



So, das wars von meinem Post, ich hoffe er hat euch gefallen und ihr habt noch ein schönes Wochenende ... <3

 Bis Bald! xx

Montag, 10. November 2014

One Republic Native World Tour 2014

Am Donnerstag, dem 30.11.2014, war ich mit meiner Mama auf einem One Republic Konzert in der Frankfurter Festhalle. Das Konzert war Perfekt, sie haben alle Lieder gespielt die ich erwartet habe und noch viel mehr. Die Stimmung war gigantisch, genauso wie die Band. Besonders das Mulitalent Ryan Tedder, der neben dem Singen noch Gitarre und Klavier gespielt hat. Er meinte, Frankfurt wäre seine Liebligsstandt für Konzerte und hat sich nach jedem Applaus mit einem "Dankeschön" bedankt :D Wirklich, die Musik hat sich live genauso wie im Originalen angehört. Insgesamt haben sie ca. 2 Stunden alte Lieder sowie neue aus dem Native Album performt und sogar lieder wie "Budapest" und "Stay with me" von Sam Smith. Diese Band kann ich zum live angucken nur empfehlen und der Preis war auch nicht die Welt (war auch mein Vorweihnachtsgeschenk ;)
Übringens war die Band, welche vor ihnen gespielt hatte, ebenfalls super. "Kongos" heißt die und haben mich auch die 40 Minuten mit ihren Lieder überzeugt.

Hier noch ein paar Bilder...

Die Karten aaaaah...und natürlich gaaanz viele Snacks

                                                                             Meine Mama ist die geborene Fotografin :P

Etwas vernebelt nach dem Konzert :D


Und hier nochmal ein paar Ausschnitte vom Konzert...:


video


video


video



Ich hoffe dieser etwas andere Beitrag hat euch gefallen! Ich poste auf diesem Blog gerne abwechlungsreich, also von daher :D

 Bis Bald xx !!!

Sonntag, 26. Oktober 2014

Halloween

Halloween steht ja schon praktisch vor der Tür. Am Freitag ist es dann so weit, jeder der zu Hause bleibt muss sich mit einer Schüssel voller Süßigkeiten bewaffnen während die Kleinen auf der Straße an Häusern klopfen und nach Süßem oder Saurem fragen. Oder auch nach beidem.
Diese Tradition kommt allerdings aus Amerika und wird hier in Deutschland immer weiter verbreitet. Jedes Jahr sind immer mehr Kinder verkleidet auf den Straßen zu sehen und Halloweenpartys gibt es auch schon in jedem Club.
Ich persönlich war noch nie der Halloween Fan und war in den vergangenen Jahren nur manchmal verkleidet auf der Straße.
Doch dieses Jahr gehe ich auf eine Halloween Party und verkleide mich mal so richtig. Ich bin mit drei Ideen aufgekommen, habe schon alle Looks nachgeschminkt und mich jetzt für einen Entschieden, aber das werdet ihr nach Halloween erfahren.

Trotzdem will ich schon mal die Bilder zeigen, nach denen ich mich beim Schminken der Looks orientiert habe. Vielleicht dienen sie auch als Inspiration für eure Halloweenverkleidung.





Natürlich müsst ihr euch nicht nur von Bildern Inspirieren lassen sondern auch von euren Lieblings Horrorfilmen oder Charakteren aus Büchern oder vielleicht von Personen aus eurem Alltag :D. Auf Youtube gibt es besonders von den amerikanischen Youtubern etliche Halloween Tutorials mit genauer Anleitung. Ich habe hauptsächlich zum kreieren der Looks Sachen benutzt, die ich schon zu Hause hatte. Ihr könnt euch aber auch Kostüme leihen, wozu ich aber nichts sagen kann weil ich sowas noch nie gemacht habe. 

Feiert ihr eigentlich Halloween und welchen der Looks mögt ihr am meisten?

Weil die zweite Ferienwoche naht und ich viel geplant habe, mache mich jetzt so langsam aber sicher an die Hausaufgaben ran. 

Bis bald! xx


Dienstag, 21. Oktober 2014

Just do it!

In diesem Post möchte ich mit euch eine Aktivität teilen, die ich sehr gerne und so gut wie jedes Wochenende mache: das Laufen bzw. Joggen

Ob im Wald oder am Mainufer, wenn ich einen Vormittag frei habe und es draußen nicht regnet, gehe ich gerne Joggen. Besonders jetzt im Herbst ist das Wetter sehr angenehm für sowas. Ein leichter und kühler Wind weht und die Sonne kommt gegen Mittag zum Vorschein. Dieses Wetter ist für so eine Aktivität wohl am Idealsten, deshalb nutze ich auch die freien Ferientage um alle 2-3 Tage raus zu gehen und 30 - 1.30 std., je nach dem wie ich Lust habe, draußen etwas joggen zu gehen. Das bringt nicht nur den Kreislauf in Schwung und gibt viel Energie sondern es stößt Glückshormone aus. Das heißt, man wir dadurch nicht nur innerlich gestärkt sondern auch glücklicher.
Um dies zu erzielen muss man jedoch ein paar Tipps befolgen.

1. Ihr müsst fit und ausgeschlafen sein
2. Esst davor etwas Protein und Energiereiches/Gesundes wie z.b Müsli/Haferflocken mit Obst
3. Trink davor und während des Joggens ausreichend Mineralwasser (Ich habe immer eine kleine Wasserflasche dabei)
4. Zieht euch Wetter gerecht an
5. Laufschuhe wären ein großer Vorteil
(6. Hört eure Lieblingsmusik)

Vielleicht seid ihr auch einer von den Leuten, die nicht verstehen können, wie das Joggen einen so stärken und glücklich machen kann, weil ihr danach wahrscheinlich nur kaputt und müde seid. Versucht diese einfachen Tipps zu befolgen und schon wird alles besser.
Auch kann ich nur empfehlen langsam anzufangen, je nachdem wie eure Kondition ist. Weil ich seid ca. 2 Jahren regelmäßig mit dem Fahrrad fahre und davor schon viel gelaufen bin, war meine Kondition ganz gut. Trotzdem sollte man es nicht übertreiben, langsam anfangen und sich immer steigern. Wenn man nicht mehr kann sollte man aber keine Pause machen und weiter laufen. Und nach einer Weile wieder mit dem Rennen fortfahren. Ich würde auch empfehlen, euch davor und währenddessen etwas zu dehnen. Hauptsächlich die Beine, aber auch Arme und den Nacken. Das beugt Verletzungen wie Rissen vor.

So viel zu meinen Ratschlägen :D...
















 Und denkt daran, es geht nicht darum besser als alle anderen zu sein, sondern darum besser zu sein als ihr es gestern wart.

Ich wünsche euch noch einen tollen Tag und hoffe euch ein bisschen motiviert zu haben.

Bis bald! xx



Samstag, 18. Oktober 2014

Beauty Favoriten (Herbst)


In diesem Blogpost zeige ich euch meine derzeitigen Beauty Favoriten, die sich in den letzten Wochen angesammelt haben. Es sind nicht viele, da ich keine Zeit hatte neue Produkte auszutesten und nur wenige bestimmte Dinge verwendet habe. Ein paar von denen haben sind zu meinen Favoriten geworden und diese zeige ich euch jetzt:



Swiss-o-par Tiefenreinigungsschapoo in Kombination mit der Aussie 3 Minute Miracle Imtensivkur für langes und geschmeidiges Haar



     Kokosnussöl als Haarkur 

                                      (Kokosöl in der Microvelle für 30 Sekunden erhitzen und ins trockene Haar verteilen. Nach 1-2 Stunden auswaschen/ sorgt für glänzendes und weiches Haar )



Aok klärendes Geschichtswasser 
(Um makeup überreste zu entfernen und das Gesicht
 zu säubern)



Nivea Anti-Transparent Sensitive & pure Deo 
(Brennt nicht und hat einen neutralen Geruch)



Astor Heidi Lippenstift in 008 Spicy



Manhattan High Cover Concealer in 22 Sand



                                  Manhattan Multi Effect Eyeshadow in 95E cotton candy



Schwarzer Nagellack von essence Colour & go und der top coat Nagellack von essence gel look



                                         So, das wars auch schon von diesem Post!

                                                      Also bis zum Nächsten! xx